Sozialarbeiter*in oder Sozialpädagog*in für die Mutter-Kind-Wohngemeinschaft von PROWO e.V.

Der Mutter-Kind-Verbund von PROWO e.V. wendet sich mit seinem Unterstützungsangebot an Frauen in der Schwangerschaft und Mütter mit einem oder zwei Kindern unter sechs Jahren, die sich aufgrund einer psychischen Erkrankung (z.B. Depressive Erkrankung, Angsterkrankung, Persönlichkeitsstörung, zum Teil in Verbindung mit Suchtproblemen und Essstörungen) oder auch einer schweren Lebenskrise Hilfe im Zusammenleben mit ihrem Kind/ihren Kindern wünschen.

Ein multiprofessionelles Team aus  Sozialpädagoginnen, Erzieherinnen, einer Hauswirtschafterin sowie einer Psychologin/Psychotherapeutin steht den Müttern und ihren Kindern in der Therapeutischen Wohngemeinschaft Rund-um-die-Uhr unterstützend zur Seite. Hier finden die Mütter einen haltgebenden und individuellen - mit ihnen gemeinsam entwickelten und abgestimmten – sicheren Lebensraum, um besser in ihre Rolle als Mutter hineinzuwachsen sowie eine achtsame und tragfähige Beziehung zu ihrem Kind/ihren Kindern aufbauen zu können.

Durch das angebotene vielfältige Beratungs- und Unterstützungssetting der Therapeutischen Wohngemeinschaft erfahren die Mütter Unterstützung in der praktischen Handhabung und Umsetzung von Erziehungs-, Pflege- und Versorgungsaufgaben gegenüber ihren Kindern.

Zur Unterstützung unseres engagierten Teams der Therapeutischen Wohngemeinschaft in Berlin-Kreuzberg suchen wir ab sofort eine*n Sozialpädagog*in/Sozialarbeiter*in für 30 Stunden pro Woche in unbefristeter Anstellung.

 

Wir bieten Ihnen:

  • vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten in einem qualifizierten, interdisziplinär arbeitenden und humorvollen Team, in einem guten Arbeitsklima
  • Gestaltungsspielräume bei der Dienstplanung
  • eine kontinuierliche Beratung und Unterstützung durch eine erfahrene Fachleitung
  • regelmäßige Teamsitzungen und Fallbesprechungen
  • regelmäßige externe Supervision
  • Fortbildungen, z.B. über Fortbildungsgutscheine der neuhland-Akademie
  • einen unbefristeten Arbeitsvertrag
  • Vergütung nach betriebseigener Entgeltstruktur
  • 31 Tage Urlaub
  • arbeitgeberfinanzierte betriebliche Altersvorsorge und Zuschuss zum Firmenticket nach bestandener Probezeit

Ihre Aufgabengebiete:

  • Bezugsbetreuung für Mutter und Kind, Beratung und Unterstützung zu Alltags- und Erziehungsfragen
  • Pädagogische Diagnostik
  • Hilfeplanerstellung und Hilfeplanziele verfolgen / überprüfen / gemeinsam überarbeiten
  • Erstellen von Berichten
  • Dokumentation und Aktenführung
  • Arbeit mit Bezugspersonen und Netzwerken
  • Kommunikation und kontinuierlicher Austausch mit allen relevanten Kooperationspartner*innen
  • Fallbesprechungen und Abstimmung von Betreuungs- und Therapieplanungen im multiprofessionellen Team

Wir wünschen uns von Ihnen:

  • Berufsabschluss als Sozialarbeiter*in / Sozialpädagog*in (Diplom / Master / Bachelor)
  • Erfahrung in der Arbeit mit Menschen und ihren psychischen Erkrankungen
  • Erfahrung und Freude im Umgang mit Säuglingen und Kleinkindern sowie ihren Müttern
  • Fachkompetenz für die Beratung und Begleitung von Müttern/Eltern
  • Erfahrung in der Krisenintervention und des Kinderschutzes
  • Teamfähigkeit sowie Bereitschaft zur Übernahme von Verantwortung und zur fachlichen Weiterentwicklung
  • wertschätzende und respektvolle Haltung gegenüber den pädagogischen / sozialtherapeutischen Herausforderungen in der Arbeit mit den psychisch erkrankten Müttern und ihren Kindern
  • Bereitschaft zu flexiblen Dienstzeiten (Mo-Fr 08.00 – 20.00, Wochenenddienste) in der Regel 6-Stunden-Dienste

 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

 

Ihre Ansprechpartnerin für Ihre Bewerbung:

Ricarda Lindner
Hobrechtstraße 55
12047 Berlin

Tel.: 030/ 695 977 30

Unter Angabe des Stichwortes: MuKi-Wohngemeinschaft

richten Sie bitte Ihre Bewerbung an:

bewerbung@sozialtraeger.de

 

Wenn Sie an einer Stelle in unserem Träger interessiert sind und uns eine Online-Bewerbung per E-Mail zusenden, werden Ihre zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten ausschließlich von der Abteilung für Personalmarketing, der entsprechenden Einrichtungs-/Projektleitung unseres Trägers und bei Einstellung von der Personalabteilung zu diesem Zweck erhoben, verarbeitet und gespeichert. Ihre personenbezogenen Daten werden entsprechend der Datenschutzbestimmungen nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens 6 Monate aufbewahrt und anschließend gelöscht. Wir geben die gesammelten Daten nicht an Dritte weiter.
Sie können die Einwilligung jederzeit per E-Mail an bewerbung@sozialtraeger.de widerrufen.
Weitere Informationen zu unseren Datenschutzbestimmungen finden Sie unter: Datenschutz.