Psycholog*in oder Sozialpädagog*in für die Bewerber*innenarbeit des Therapeutischen Wohnverbundes für drogenabhängig psychisch kranke Menschen von PROWO e.V. gesucht

Der überregionale Wohnverbund von PROWO e.V. wendet sich an Menschen, die mit ihrer Suchtmittelabhängigkeit und ihren psychischen Erkrankungen bewusst umgehen wollen. Das Betreuungs- und Behandlungsangebot soll mit gemeinschaftlichen und individuellen Hilfen die personale, soziale und berufliche Kompetenz verbessern.
Das Ziel ist ein gesünderes Leben und die aktive Ermöglichung von Rehabilitation. Dazu gehören die verbindliche Teilnahme an den Angeboten sowie die Akzeptanz eines abstinenten Lebens.
Die Klient*innen leben in Wohngemeinschaften, in trägereigenen Appartements oder eigenen Wohnungen. Zum Team gehören Sozialpädagog*innen und Psycholog*innen mit psycho- und suchttherapeutischen Zusatzqualifikationen, die ein integriertes suchttherapeutisches und psychiatrisches Behandlungssetting mit differenzierter Gruppen- und Einzelbetreuung anbieten.

Für die Aufnahme neuer Klient*innen suchen wir zum 01.02.2020 ein*e

Sozialpädagog*in oder Psycholog*in

für 25 Stunden pro Woche in unbefristeter Anstellung am Standort Berlin-Neukölln.

 

Ihre Aufgabengebiete:
• Führen von Aufnahmegesprächen mit Bewerber*innen, die Interesse an einer Betreuung durch den Therapeutischen Wohnverbund für drogenabhängig psychisch kranke Menschen haben
• Koordination der Aufnahme neuer Klient*innen
• Vorbereitung der Aufnahme der Klient*innen in die therapeutischen Einzel-oder Gruppenwohnkonzepte
• Zusammenarbeit mit externen bezirklichen und überbezirklichen Netzwerkpartner*innen
• Vertretung des Trägers in Steuerungsgremien der Eingliederungshilfe
• Zusammenarbeit mit den Fachteams und den Einrichtungsleitungen

Ihr Profil:
• Sozialarbeiter*in/Sozialpädagog*in oder Psycholog*in (Diplom/Bachelor/Master)
• Kenntnisse/Erfahrungen in der Arbeit mit suchtkranken und/oder psychisch kranken Menschen
• Kompetenz/Erfahrungen in der motivierenden Gesprächsführung und in der diagnostischen Abklärung von Hilfebedarf
• Interesse und Engagement in der Koordination von Kostenübernahmen und von Prozessen im Rahmen der Eingliederungshilfe
• soziale Kompetenz, Belastbarkeit, Teamfähigkeit

Wir bieten Ihnen:
• ein eigenverantwortliches und flexibles Arbeiten
• regelmäßige Teamsitzungen und Fallbesprechungen
• 14-tägige Supervision und Intervision
• Fortbildungsgutscheine für die neuhland-Akademie
• Vergütung nach Haustarif
• 31 Tage Urlaub
• zusätzlich: arbeitgeberfinanzierte betriebliche Altersversorgung

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

 

Ihre Ansprechpartnerin für Ihre Bewerbung:
Ulrike Hörrmann-Lecher
Hobrechtstraße 55
12047 Berlin

030/ 695 977 19 oder 0170/71 98 703

 

Unter Angabe des Stichwortes: PROWO_Bewerber*innenarbeit

richten Sie bitte Ihre Bewerbung an:

bewerbung@sozialtraeger.de

 

Wenn Sie an einer Stelle in unserem Träger interessiert sind und uns eine Online-Bewerbung per E-Mail zusenden, werden Ihre zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten ausschließlich von der Personalabteilung sowie der entsprechenden Projekt-Bereichsleitung unseres Trägers zu diesem Zweck erhoben, verarbeitet und gespeichert. Ihre personenbezogenen Daten werden nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens 6 Monate gespeichert und anschließend gelöscht, es sei denn Sie haben uns Ihre Einwilligung für eine längere Aufbewahrung erteilt. Wir geben die gesammelten Daten nicht an Dritte weiter.
Sie können die Einwilligung jederzeit per E-Mail an bewerbung@sozialtraeger.de widerrufen.
Weitere Informationen zu unseren Datenschutzbestimmungen finden Sie unter: Datenschutz.

Zurück