Einrichtungsleitung für den Mutter-Kind-Verbund von PROWO e.V.

PROWO e.V. ist ein Netzwerk vielfältiger Angebote auf der Grundlage der Sozialgesetzbücher VIII und XII. Die Angebote richten sich an Jugendliche, Erwachsene, Frauen sowie Eltern und Kinder.

Im Mutter-Kind-Verbund von PROWO e.V. werden psychisch erkrankte und/oder in einer schweren Lebenskrise befindliche Schwangere und Mütter mit ihren Kindern von 0-6 Jahren nach § 19 SGB VIII (Gemeinsame Wohnformen für Mütter/Väter und Kinder) betreut. Die therapeutische Wohnform bietet Müttern und ihren Kindern einen sicheren Ort, an dem sie eine tragfähige emotionale Beziehung aufbauen können. Es wird ein individuell abgestimmtes Betreuungs- und Behandlungskonzept zu Grunde gelegt, das bei Bedarf integrierte Psychotherapie; psychoedukative Gruppen zur Borderline-Persönlichkeitsstörung und Psychose; Elterntraining sowie videogestütztes Interaktionstraining umfasst. Darüber hinaus wird Unterstützung angeboten bei der Strukturierung des Tagesablaufes; beim Auf- und Ausbau des sozialen Netzwerkes; bei Behördenangelegenheiten und der Realisierung einer Beschäftigung oder Ausbildung, wobei eine enge Zusammenarbeit mit dem Jugendamt und eine aktive Netzwerkarbeit mit Kitas, Schulen, Kinderärzt*innen, Kinder- und Jugendtherapeut*innen sowie dem Kinder- und Jugendpsychiatrischen Dienst besteht.
In der Therapeutischen Wohngemeinschaft des Mutter-Kind-Verbundes wohnen sechs Mütter mit ihren Kindern zusammen, während im Individualangebot insgesamt 10 Mütter mit ihren Kindern in trägereigenen Wohnungen leben. In beiden Wohnformen werden sie an den Standorten in Kreuzberg und Wedding von einem multiprofessionellen Team aus Sozialpädagog*innen, Erzieher*innen und Psycholog*innen im Bezugsbetreuungssystem betreut.

 

Für diese Teams suchen wir ab sofort eine*n Einrichtungsleiter*in für 40 Stunden pro Woche in unbefristeter Anstellung.

 

Wir bieten Ihnen:

  • gutes Arbeitsklima und Gestaltungsmöglichkeiten
  • motiviertes und humorvolles Team
  • regelmäßige Supervision und Intervision
  • Fortbildungen, z.B. über Fortbildungsgutscheine für die neuhland-Akademie
  • unbefristete Anstellung
  • 31 Urlaubstage
  • Bezahlung nach Haustarif (angelehnt an TVL)
  • zusätzlich: arbeitgeberfinanzierte betriebliche Altersversorgung

Ihre Aufgaben

  • Leitung und Entwicklung der drei Fachteams mit 23 Mitarbeiter*innen
  • Bewerberinnenarbeit und Aufnahme von Klientinnen für alle Standorte (Erstgespräche, Verhandlung mit den Kostenträgern)
  • Koordination von Kinderschutzfällen
  • Krisenintervention
  • Verantwortung für Personalführung, Personalentwicklung und Personalakquise
  • Verwaltungstechnische und organisatorische Aufgaben inkl. Dokumentation
  • Konzeption, Umsetzung und Kontrolle des Einrichtungsangebotes
  • Kostenstellenverantwortung
  • Budgetverantwortung
  • Mitwirkung bei den Entgeltverhandlungen
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Vernetzung und Zusammenarbeit mit Gremien und Netzwerken
  • Mitarbeit im Leitungsteam Jugend und im Leitungsgremium des Trägers

Ihr Profil:

  • Studienabschluss als Diplom/Master Pädagog*in, Sozialpädagog*in/-arbeiter*in, Psycholog*in, Heilpädagog*in
  • einschlägige Berufserfahrung in der Jugendhilfe und dem Kinderschutz erforderlich
  • Leitungserfahrungen erwünscht
  • hohe soziale Kompetenz und Teamfähigkeit
  • eigenständiges Arbeiten
  • Interesse an konzeptioneller Arbeit

 

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung!

 

Ihre Ansprechpartnerin für Ihre Bewerbung:

Ulrike Hörrmann-Lecher
Hobrechtstraße 55
12047 Berlin

Tel.: 030/ 695 977 19 oder Mobil: 0170/71 98 703

Unter Angabe des Stichwortes: PROWO_MuKi-Leitung

richten Sie bitte Ihre Bewerbung an:

bewerbung@sozialtraeger.de

 

Wenn Sie an einer Stelle in unserem Träger interessiert sind und uns eine Online-Bewerbung per E-Mail zusenden, werden Ihre zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten ausschließlich von der Abteilung für Personalmarketing, der entsprechenden Einrichtungs-/Projektleitung unseres Trägers und bei Einstellung von der Personalabteilung zu diesem Zweck erhoben, verarbeitet und gespeichert. Ihre personenbezogenen Daten werden entsprechend der Datenschutzbestimmungen nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens 6 Monate aufbewahrt und anschließend gelöscht. Wir geben die gesammelten Daten nicht an Dritte weiter.
Sie können die Einwilligung jederzeit per E-Mail an bewerbung@sozialtraeger.de widerrufen.
Weitere Informationen zu unseren Datenschutzbestimmungen finden Sie unter: Datenschutz.

Zurück